ABILE - Logo
Ausbildungsinstitut für Logotherapie und Existenzanalyse


(C) IMAGNO / Katharina Vesely

Die Lehrgangsbroschüre, sowie aktuelle Änderungen/Aktualisierungen des Programms finden Sie unter Seminare

 

Buchrezensionen

Der Seele Heimat ist der Sinn: Logotherapie in Gleichnissen von Viktor E. Frankl

Ein ultimativer FRANKL- reader! Wer Gleichnisse und Metaphern zu den verschiedensten existenziellen Fragestellungen des Mensch- Seins liebt, ist mit diesem Buch gut bedient. Die bekannte FRANKL- Schülerin LUKAS hat aus dem reichen Schatz des FRANKLschen Schrifttum alle Gleichnisse, derer sie habhaft werden konnte, zusammengetragen.

  Rezension

Logotherapie und Existenzanalyse: Texte aus sechs Jahrzehnten von Viktor E. Frankl

In 13 Beiträgen, die Viktor FRANKL selbst ausgewählt hat, wird sehr schön die Entstehungsgeschichte der dritten Wiener Schule der Psychotherapie, der Existenzanalyse und Logotherapie nachgezeichnet.

  Rezension

Gottsuche und Sinnfrage: Ein Gespräch von Pinchas Lapide und Viktor E. Frankl

Ein bisher unveröffentlichter Dialog zwischen dem jüdischen Religionswissenschaftler Pinchas LAPIDE, der sich vor allem um den christlich- jüdischen Dialog verdient gemacht hat, und dem Begründer der Existenzanalyse und Logotherapie, Viktor FRANKL. Es werden die Unterschiede zwischen Theologie und Psychologie ebenso abgesteckt, wie auch die Gemeinsamkeiten, z.B. die Sinnfrage behandelt werden.

  Rezension

MOMO von Michael Ende

Ein geradezu prophetisches Buch, das Michael ENDE schon Anfang der 70-er des vorigen Jahrhunderts verfasst hat. Gerade in der Psychotherapie- Wissenschaft geht es um die Ätiologie, die Herkunft von Störungen, und vor allem darum, was heilt und heilsam ist, gut tut. Wenn wir uns verschiedene Störungsbilder wie Burn- out, selbstverletzendes Verhalten, und vor allem auch die verschiedenen Formen der Süchte ansehen, so spannen sich diese Störungen vor dem Horizint einer Pathologie des Zeitgeists auf.

  Rezension

Prinzip Menschlichkeit: Warum wir von Natur aus kooperieren von Joachim Bauer

Der habilitierte Psychiater und Internist BAUERhat schon mit mehreren Werken für Furore gesorgt. Eigentlich geht es in diesem Buch um ein Thema, das Humanethologen wie EIBESFELDT, HASSENSTEIN et. al. schon beackert haben: Dass der Mensch jenseits von FREUDscher Libidohydraulik und eines falsch verstandenen Sozialdarwinismus ein Wesen ist, das auf Kooperation und Resonanz ausgerichtet ist. Was trotzdem das Neue an BAUERs Buch ist. Er versucht dem Thema neben einem stammesgeschichtlichen Exkurs auf der Ebene der Neuropsychiatrie, seinem Fachgebiete, gerecht zu werden. Dabei weist er nach, dass vor allem geglückte Beziehungen und Gemeinschaftserleben Sinn für das Individuum machen und damit wichtige Resilienzfaktoren darstellen.

  Rezension

Mit Sinn zum nachhaltigen Erfolg von Anna-Maria Pircher-Friedrich

Dieses Buch zeigt prägnant und mit Hilfe der angebotenen Führungsinstrumente leicht umsetzbar auf, wie der Unternehmenswert durch Werteorientierung gesteigert werden kann. Mit dem Konzept "GEBEN" wird Schritt für Schritt erläutert, wie eine sinnorientierte, dialogische Vertrauenskultur als Basis für ein hohes Ausmaß an Kundenloyalität, Mitarbeitermotivation, Gesunderhaltung, Lebensqualität und Wertsteigerung lebbar gemacht werden kann.

   

Gesundheit, Erfolg und Erfüllung von Anna-Maria Pircher-Friedrich und Rolf Klaus Friedrich

In der heutigen Leistungsgesellschaft prägen Machbarkeitswahn und das Streben nach Erfolg um jeden Preis den Alltag vieler Menschen – vor allem den Manageralltag. Doch ist ein Mehr an Erfolg für Sie auch ein Mehr an Erfüllung? Und wie geht es Ihnen dabei gesundheitlich?

  Buchcover

Im Bann des Gedächtnisses: Die Entstehung einer neuen Biologie des Geistes von Eric Kandel

Der bekannte Mediziner und Neurobiologe schildert zunächst anhand seiner Lebensgeschichte, wie er in der Emigration in Amerika von den Geistes- und Kulturwissenschaften zur Medizin und schlussendlich über die Psychoanalyse zur Neurobiologie kam. Im zweiten Teil seiner Vorlesung führt er allgemein verständlich aus, wie er anhand der Kalifornischen Seeschnecke (aplysia californica) die biochemischen Mechanismen des Gedächtnisses erforschte . Hier gelangen ihm bahnbrechende Erkenntnisse im Bereich des Kurzzeitgedächtnisses (ACamp messaging) und des Langzeitgedächtnisses (Synaptogenese).

  Rezension

Bad Medicine: Doctors Doing Harm Since Hippocrates von David Wootton

Viktor FRANKL war beides: Auf der einen Seite ein profunder Arzt, Psychiater, promovierter Psychologe. Auf der anderen Seite auch ein philosophisch geschulter Mensch, der stets das Optimum für seine Patienten erreichen wollte.
Was hat nun das Buch von David WOOTON, einem Professor für Geschichte an der Universität von YORK mit Psychotherapie zu tun?

  Rezension

The Lucifer Effect: How Good People Turn Evil von Philip G. Zimbardo

In der Psychotherapie (vor allem in der Jugendpsychiatrie) wir mit dem Blick auf Persönlichkeitsstörungen immer wieder auf die pathogene Qualität des gesellschaftlichen Umfelds verwiesen. Auch FRANKL beschäftigt sich ja in seinen Werken intensiv mit der „Pathologie des Zeitgeistes“ und den „kollektiven Neurosen“. Insofern ist es in der Existenzanalyse und Logotherapie wichtig, den Blick auf gesunde Strukturen zu lenken, die Personalität und gutes, sinnvolles Handeln möglich machen. Dazu braucht es natürlich auch den Blick auf die Gegenseite, auf mögliche pathogene Strukturen im Sozialen und ihre Auswirkungen auf das Individuum.

  Rezension

Den ersten Schritt tun. Konflikte lösen - Frieden schaffen von Elisabeth Lukas

Anhand vieler Beispiele aus ihrer Praxis als Psychotherapeutin legt die Autorin hier theoretisch wie praktisch die Grundlagen für ein Konfliktlösungsmodell, das nicht nur in die Hände von Psychotherapeuten, sondern vor allem auch von Beratern ( vor allem Ehe und Familienberatern- Stichwort: Sinnzentrierte Familientherapie) und Mediatoren gelegt werden sollte. Obwohl das Werk vor allem als Lebenshilfe gedacht ist, kann es auch einen Anstoß für die moderne Konflikt- und Friedensforschung leisten.

Rezension
Sinn und Person. Beiträge zur Logotherapie und Existenzanalyse von Viktor E. Frankl herausgegeben von Otmar Wiesmeyr und Alexander Batthyany, Beltz Verlag

Die in diesem Buch enthaltenen Beiträge zu der von Viktor E. Frankl in den frühen 1930er Jahren unter dem Dopppelbegriff "Logotherapie und Existenzanalyse" gegründeten Dritten Wiener Psychotherapeutischen Schule geben einen umfassenden und einzigartigen Überblick zum aktuellen Stand und zu den Perspektiven einer sinnzentrierten Psychotherapie. Das Buch wendet sich an alle jene, die bisher keine oder kaum Berührung mit dieser therapeutischen Richtung hatten, bietet aber darüber hinaus auch jenen, die mit der Logotherapie und Existenzanalyse bereits vertraut sind, eine Fülle von neuen Aspekten ihres Fachgebietes.
Rezension

„...trotzdem Ja zum Leben sagen“ Und ausgewählte Briefe(1945 – 1949) herausgegeben von Alexander Batthyany, Karlheinz Biller und Eugenio Fizzotti, böhlau Verlag (Neuauflage)

Dass „... trotzdem Ja zum Leben sagen“/ Ein Psycholog erlebt das Konzentrationslager laut Library of Congress zu den zehn einflussreichsten Büchern Amerikas zählt und eine millionenfache Ausbreitung diesseits wie jenseits des Atlantiks erfuhr, bezeugt nachhaltig die ungeheure Wirkung und berührende Ausstrahlung dieses Werkes.

Rezension

 

Bestellen Sie hier Bücher zu Viktor E. Frankl und zur Logotherapie:

Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de

 

 

 

ABILE ist eine eingetragene und geschützte Marke

 

 

InstitutAusbildungFortbildungTherapeutenNews