Studien

Geplante Studien

Wissenschaftsstipendium des Viktor-Frankl-Fonds der Stadt Wien zur Förderung folgender wissenschaftlichen Projekte:

  1. „Sinnstiftender Freiraum im höheren Alter“
  2. Studie zur Weiterentwicklung der Methoden und Techniken der Logotherapie im multiprofessionellen Behandlungssetting bei der Psychotherapie
  3. Erhebung von Wertekanon und Wandel durch die Corona-Pandemie beim Pflegedienst in den Krankenhäusern nach dem Menschenbild der Logotherapie sowie Erstellung eines “Logotherapeutischen Resilenztagebuches“ auf Basis dieser Erhebung

Fertige Studien

2021:
Humer, E.; Pieh, C.; Probst, T.; Kisler, I.-M.; Schimböck, W.; Schadenhofer, P. (2021). Telephone emergency service 142 (TelefonSeelsorge) during the COVID-19 pandemic: Cross-sectional survey among counselors in Austria. International Journal of Environmental Research and Public Health, 18: Article 2228

Probst, T.; Haid, B.; Schimböck, W.; Reisinger, A.; Gasser, M.; Eichberger-Heckmann, H.; Stippl, P.; Jesser, A.; Humer, E.; Korecka, N.; Pieh, C. (2021). Therapeutic interventions in in-person and remote psychotherapy: Survey with psychotherapists and patients experiencing in-person and remote psychotherapy during COVID-19. Clinical Psychology & Psychotherapy, accepted: in press

2020: 

umer, E.; Schimböck, W.; Kisler, I.-M.; Schadenhofer, P.; Pieh, C.; Probst, T. (2020). How the COVID19 pandemic changes the subjective perception of meaning related to different areas of life in Austrian psychotherapists and patients. International Journal of Environmental Research and Public Health, 17: Article 8600

Humer, E.; Stippl, C.; Pieh, C.; Schimböck, W.; Probst, T. (2020). Psychotherapy via the Internet: What programs do psychotherapists use, how well-informed do they feel, and what are their wishes for continuous education? International Journal of Environmental Research and Public Health, 17: Article 8182

Prozess und Outcome in psychotherapeutischen Praxen (POPP)
Einstieg für PsychotherapeutInnen noch bis Februar 2021 möglich. Bitte mitmachen!!!

Psychotherapie in Österreich während COVID-19. Ergebnisse von drei Onlinebefragungen


COVIDABILE DUK: How the COVID-19 Pandemic Changes the Subjective Perception of Meaning Related to Different Areas of Life in Austrian Psychotherapists and Patients

ab 2019:
Zusammenarbeit mit Katholischer Universität Lemberg

2016/2017: eingestellt
Teilnahme am Forschungsprojekt SPRISTAD, eine Längsschnitt-Untersuchung der Kompetenzentwicklung von Psychotherapie – Kandidaten/innen, die im Rahmen ihrer Ausbildung (im Praktikum oder im Status) psychotherapeutisch mit Patienten/innen arbeiten.

2017-2019:
Schwerpunkt wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Metaphernanalyse als Methode der qualitativen Sozialforschung, die im Focus der Herbsttagung  2017 „Vielfalt in der Existenzanalyse und Logotherapie“ stand und von Herrn Prof. Dr. Rudolf Schmitt (D) betreut wird.

ab 2014:
Evaluationsbericht vermittelt einen Überblick über den derzeitigen Stand des Forschungsprojekts „Evaluation der Existenzanalyse und Logotherapie“ und bildet die Grundlage für weitere zukünftige Forschungsansätze des ABILE.